Optimierung des Energiemanagement für Industrieunternehmen

Angestrebter Nutzen der KI-SERVICES von MAX-CON

 

1. Effizienzsteigerung

   Optimierung des Energieverbrauchs: KI kann den Energieverbrauch in Echtzeit analysieren und optimieren, indem sie Verbrauchsmuster erkennt und den Energieeinsatz entsprechend anpasst.

  • Automatisierung: KI ermöglicht die automatische Steuerung von Energiesystemen, was zu einer effizienteren Nutzung und weniger Energieverschwendung führt.

2. Kostenreduktion

  • Niedrigere Betriebskosten: Durch die Optimierung des Energieverbrauchs können Unternehmen ihre Betriebskosten signifikant senken.
  • Vorhersage und Prävention: KI kann Ausfälle und ineffiziente Betriebszustände frühzeitig erkennen und vorbeugende Maßnahmen einleiten, was teure Reparaturen und Ausfallzeiten reduziert.

3. Nachhaltigkeit und Umweltschutz

  • Reduzierung des CO2-Ausstoßes: Durch effizientere Energienutzung trägt ein KI-gestütztes System zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei.
  • Integration erneuerbarer Energien: KI kann die Nutzung erneuerbarer Energien wie Solar- und Windkraft optimieren, indem sie Angebot und Nachfrage in Echtzeit ausgleicht.

4. Verbesserte Datenanalyse und Entscheidungsfindung

  • Datenanalyse in Echtzeit: KI kann große Mengen an Energiedaten in Echtzeit analysieren und daraus wertvolle Erkenntnisse gewinnen.
  • Bessere Entscheidungsfindung: Unternehmen können auf Basis dieser Daten fundierte Entscheidungen treffen, um ihre Energieeffizienz weiter zu verbessern.

5. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

  • Anpassung an veränderte Bedingungen: KI kann sich an veränderte Bedingungen und Anforderungen schnell anpassen, zum Beispiel bei Änderungen im Energiebedarf oder in den Energiekosten.
  • Skalierbarkeit: KI-gestützte Systeme können leicht skaliert werden, um den Anforderungen von kleinen Unternehmen bis hin zu großen Industrieanlagen gerecht zu werden.

6. Erhöhte Transparenz

  • Überwachung und Reporting: KI-Systeme bieten eine erhöhte Transparenz über den Energieverbrauch und ermöglichen detaillierte Berichte, die helfen, ineffiziente Prozesse zu identifizieren und zu korrigieren.
  • Verbraucheraufklärung: Durch detaillierte Informationen können Verbraucher besser über ihren Energieverbrauch informiert werden und bewusstere Entscheidungen treffen.

7. Wettbewerbsvorteil

  • Technologische Führerschaft: Unternehmen, die auf KI-gestützte Energiemanagementsysteme setzen, können sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, indem sie innovative Technologien nutzen und ihre Betriebskosten senken.
  • Nachhaltigkeitsimage: Ein nachhaltiger und effizienter Energieeinsatz kann das Image eines Unternehmens verbessern und positiv auf die Marke wirken.

Ein KI-gestütztes Energiemanagementsystem bietet somit umfassende Vorteile, die zur Effizienzsteigerung, Kostensenkung, Nachhaltigkeit und verbesserten Entscheidungsfindung beitragen. Diese Systeme sind in der Lage, den Energieverbrauch intelligent zu steuern und anzupassen, was sowohl ökonomische als auch ökologische Vorteile bringt.

1.   Sortimentsanalyse

 

Analyse regionaler und saisonaler Besonderheiten im Sortiment  durch die Analyse der Verbundeffekte zwischen Produkten im Sortiment. Auf dieser Basis können Empfehlungen zur Optimierung des Sortiments ausgesprochen werden. Dabei werden gezielt Erfahrungen und Analysen aus umsatzstarken Shops genutzt.

2.   Absatzprognose

 

Die Optimierung der Warendisposition auf einzelne Filialen erfolgt auf Basis kurz- und langfristiger Absatzprognosen. Dabei analysieren wir gezielt

  • Abhängigkeiten zwischen externen Daten und der zu prognostizierenden Zeitreihe
  • Muster in den Daten (Jahresgang/Trend/Verbundbeziehungen)
  • Abhängigkeiten zwischen externen Daten und der zu prognostizierenden Zeitreihe
  • Filialcluster mit ähnlichem Abverkaufsverhalten

 

3.   Distributionsoptimierung

 

Basierend auf lang- und kurzfristigen Absatzprognosen wird die Verteilung der Waren auf die Filialen optimiert. Mögliche Restriktionen können dabei die Festlegung bestimmter Liefergrößen, die Größe von Vorverpackungen, Einschränkungen bzgl. Mindest- oder Maximalliefermenge oder die Einhaltung von Größenschlüsseln sein. Mit dieser ganzheitlichen Betrachtung der Filialen  findet eine ertragsmaximierte Erstverteilung statt. Plötzliche Änderungen im Abverkaufsverhalten kann ggf. durch eine Optimierung der Umverteilung entgegengewirkt werden.

 

Optimierung der Erstverteilung – Ergebnisse

  • Belieferungsvorschläge nach ganzheitlicher mathematischer Optimierung
    Artikel, Größe, Zeitpunkt, Menge
  • Simultane Betrachtung aller Filialen und Restriktionen
  • Benutzerfreundliche Integration in die bestehende Systemlandschaft

 

Qualitätsnachweis der Lösung sowie Optimierungspotenzial für das gesamte Sortiment

  • Ertragssteigerung (ausgedrückt in Prozentpunktenggü. vergleichbarem Projekt) durch:
    1. Angepasste Belieferung nach Nachfrage
    2. Erhöhung der Lagerumschlagsgeschwindigkeit
    3. Reduzierung von Lost Sales
    4. Reduzierung der Abschreibungen
  • Kostenersparnis durch Reduzierung der Umlagerungen und der damit einhergehenden Kosten, wie:
    1. Einsparung Transportkosten
    2. Zeiteinsparung im Personal

 

Das MAX-CON Predictive Analytics Angebot für den Handel auf einen Blick
MAX-CON_Predictive_Analytics.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
Der MAX-CON Optimizer zur Distributionsoptimierung im Filialhandel
MAX-CON_Distributionsoptimierung.pdf
PDF-Dokument [526.5 KB]

NEWS 

Dezember 2021

 

MAX-CON richtet sein Leistungsangebot für den Energiemarkt neu aus!

 

MAX-CON setzt in der Zukunft, die weitreichenden Erfahrungen von Spezialisten und praxisbewerte KI-Modell zur Optimierung von Entscheidungsfindungen im Energiemarkt ein.

 

MAX-CON wird Leistungen anbieten, die einen  professionellen Beitrag zum Aufbau eines zukunfts-weisenden Energiemarktdesign ermöglichen. 

 

 

Kontakt:

Telefon: 0049 171 99 30001

E-Mail: roland.abele@max-con.de

Hier finden Sie uns:

MAX-CON GmbH

Schellingstrasse 27

97074 Würzburg

Druckversion | Sitemap
© MAX-CON GmbH